Meine Roco BR 143 soll den Berliner RE 1 bewegen: DoStos von Hobbytrade. Dazu wollte ich die Lok mit möglichst geringem Aufwand lichttechnisch aufwerten:

  • Die Frontpartien sollten abschaltbar sein und
  • eine Führerstandsbeleuchtung sollte nachgerüstet werden. Außerdem sollte der Decoder einen
  • Puffer erhalten.

Ich habe dazu den Original-Decoder durch einen ESU LokPilot 5 mit 8-poliger Schnittstelle ersetzt. Dieser Decoder erlaubt über die Schnittstellenanschlüsse nach NEM652 hinaus die Nutzung weiterer Funktionsausgänge sowie eine Pufferung. Dazu finden sich auf der Rückseite des Decoders entsprechende Lötpads.

Den Originalzustand und alle Änderungen an der Platine habe ich in folgener Abbildung zusammen gefasst:

 Schaltung

Die Platine ist mit 4 Schrauben befestigt, die sich leicht lösen lassen.Dabei kann man die flexiblen Leiterbahnen, die zu den Beleuchtungseinheiten (Glühbirnen) führen, ebenfalls abziehen. Der Motor ist über Federkontakte mit der Platine verbunden.

Auf der Oberseite der Platine müssen die beiden Dioden ausgelötet werden. Auf der Unterseite müssen an zwei Stellen die Leiterbahnen unterbrochen werden, damit vordere und hintere Beleuchtung getrennt werden.

Von Pin 3 der 8-poligen Buchse (AUX1) muss ein Kabel (grün) an die abgetrennte Leiterbahn für das hintere Schlusslicht gelötet werden.

Das violette Kabel (AUX2) des Decoders muss entsprechend an die abgetrennte Leiterbahn für das hintere Spitzenlicht gelötet werden.

Die Platine sieht von unten dann so aus:

Platine fertig unten

Am Decoder selbst muss nur der Puffer angelötet werden. Ich setzte auch hier eine Ladeschaltung von Fischer-Modell ein. Decoder und Ladeschaltung finden unter der Platine Platz:

Platine fertig oben

FührerstandIn die beiden Führerstände habe ich fertige Führerstandsbeleuchtungen eingeklebt, die über eine warmweiße LED einschließlich Vorwiderstand verfügen.

Der Pluspol der Führerstandsbeleuchtung wird an die Lötpunkte der beiden Dioden (außen) angelötet. Der Minuspol ist vorne mit dem rosa Kabel (AUX3) und hinten mit dem türkis Kabel (AUX4) des Decoders zu verbinden.

Nun lassen sich mit dem Funktionsmapping im Decoder alle gewünschten Bedingungen einstellen, da alle Lampen / LED getrennt über ihre Funktionsausgänge angesteuert werden können.

 

 

Materialliste für den Umbau (ohne Kleinteile):

 1  LokPilot 5 mit 8-poliger Schnittstelle NEM652  ESU 59610
 1  Ladeschaltung für Speicherkondensatoren / Pufferspeicher  fischer-modell 20006306
1 5xTantal-Kondensator 220 µF, 16 V fischer-modell 20006600-5
2  LED Führerstandsbeleuchung warmweiß  Schönwitz 01-03-20-01