Der IC Wagen in Produktfarben von Piko soll als ein Schlusswagen im Verband von mehreren unterschiedlichen IC/EC Wagen laufen. Er soll die Stromversorgung für den Verband herstellen und an einem Ende ein Schlusslicht führen. Am anderen Ende soll eine 2-polige stromführende Kupplung angebracht werden, um die anderen Wagen versorgen zu können.{jcomments on}

Der IC Wagen lässt sich mit Original Ersatzteilen sehr leicht auf die 3L-Variante umrüsten. Dazu muss der Wagen vollständig zerlegt werden. Das Ausclipsen ist in der Bedienunsanleitung beschrieben. Auch der Innenboden lässt sich sehr leicht ausclipsen, so dass man dann den Wagenrahmen vor sich hat (Drehgestell ebenfalls entfernt):

rahmen 

Der Mittelschleifer wird als Zubehörteil komplett geliefert und muss lediglich auf das Drehgestell geclipst werden. Ich habe jedoch stattdessen ein Schleiferhalterclip mit einem Brawa Flüsterschleifer bestückt. An einen zweiten Schleiferhalterclip wird auch der Radschleifer montiert. Beides passt perfekt. Hier die beiden Mittelschleifer im Vergleich (links) und der Radschleifer (rechts):

 mittelschleifer radschleifer 

Die Kabel für eine stromführende Kupplung sowie Mittelschleifer oder Radschleifer können an beiden Drehgestellen durch eine vorhandene Öffnung gezogen werden.

kabel kupplung

Da ich an einem Ende keine stromführende Kupplung angebracht habe, brauchte ich nur ein Kabel unter der Inneneinrichtung zum anderen Drehgestell zu ziehen. Ich habe dann eine 3 mm - Bohrung schräg angesetzt und die vier Kabel in die "Toilette" gezogen:

kabel i v

Hier habe ich mit zwei Messingdrähten den Kontakt zum Dach hergestellt (s. a. hier), in dem die Elektronik, die LED-Beleuchtung für den Innenraum und die Schlusslichter untergebracht sind. Als Decoder verwende ich einen Tams FD-LED, der wie folgt beschaltet ist:

Schaltplan

Die Glühlampe dient nur als Last für den ESU LokProgrammer; ihr wird keine Funktionstaste zugeordnet. Die Bauteile lassen sich am Wagenende im Dach so unterbringen, dass an der Inneneinrichtung nur zwei kleine überstehende Teile abgeschnitten werden müssen. Der Kondensator hängt locker in die "Toilette" nach unten.

decoder

 

Materialliste:

 1  Radschleifer Piko ET 53000-153
 2  Schleiferhalterclip Piko ET 53000-152
 1  Flüsterschleifer  Brawa
1 Stromführende Kupplung 2 polig Viessmann 5048
 1  LED Streifen warmweiß 25 cm  
 1  Decoder  Tams FD-LED
 1 Glühbirne 19 V 70 mA  Schönwitz 01-03-23-01
1 Elektrolytkondensator 220 µF 25 V  
2 Kupferfolie d = 0,1 mm, Größe ca. 10 * 20 mm  
2 Messingdraht Ø 0,4 mm, ca. 30 mm lang